Logo Gasthaus zum Bären

Bärenstarke Kinderparty

Höchster Kreisblatt, 1995 – Eine bärenstarke Kinderparty feierten die „Bären-Wirte“ Lutz-Krämer und Frank Wellert, ihr Team sowie die Kinderbeauftragte für Höchst und Unterliederbach, Christine Schwab, im Gasthaus/Restaurant „Zum Bären“ auf dem Schloßplatz: Die Feier, zu der Kinder aus allen westlichen Stadtteilen und dem Main-Taunus-Kreis erschienen, war der Abschluss eines großen Malwettbewerbs, zu dem das „Bären“-Team mit Unterstützung der Kinderbeauftragten aufgerufen hatte. Kinder von drei bis 13 Jahren konnten sich daran beteiligen. In der Jury saßen Ines Hoeppner (Taunus Sparkasse), Michael Hocke (Henninger Bräu) und Hans-Jürgen Keller (Rapp’s Fruchtsäfte). Sie taten sich mit ihrer Entscheidung schwer, denn alle rund 150 Bilder zum Thema „Der Bär ist los“ waren toll.

In jeder der drei Altersgruppen konnten drei Hauptpreise vergeben werden. Doch die anderen Kinder gingen nicht leer aus: Für sie gab es Baseball-Mützen, Spielsachen und CDs. Als Hauptpreise Sparbücher mit je 100, 75 und 50 Mark. Den ersten Platz in der Altersklasse der Drei- bis Fünfjährigen belegte Jacqueline D. (5, Höchst), vor Dominik K. (3, Goldstein) und Tillmann K. (5, Höchst). Bei den Sechs- bis Neunjährigen gewann Veronika K. (9, Kelkheim) vor Verena H. (6, Kelkheim) und Marco H. (6, Höchst). In der Gruppe der Zehn- bis Dreizehnjährigen siegte Ines W. (13, Kelkheim) vor Jenna H. (10, Frankfurt) und Cornelia S., (12, Griesheim).

Alle Kinder konnten bei der Party mitfeiern, spielen, kneten und malen und sich an Fruchtsaft und leckeren Eierkuchen mit Nutella laben.

Weiter zum Originalartikel (PDF-Ansicht)
Autor: Redaktion Höchster Kreisblatt
Quelle: Höchster Kreisblatt