Einträge von Rafael Mittmann

Frankie welcome 02/03

Unser Bär wird mit Gütesiegel für kinderfreundliche Gastronomie ausgezeichnet Redaktion Gasthaus Zum Bären, 2002 – Unser Gasthaus Zum Bären wurde mit dem „Frankie welcome – Hier sind Kinder willkommen!“ ausgezeichnet. Das Gütesiegel für kinderfreundliche Gastronomien ist eine gemeinsame Aktion der Hotel- und Gaststättenvereinigung Frankfurt e. V. (HOGA) und dem Frankfurter Kinderbüro unter der Schirmherrschaft der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth. Weiter zum Frankie welcome-Gütesiegel (PDF-Ansicht) Autor: Redaktion Gasthaus Zum Bären

Unser Bär im „PRINZ Top Guide Frankfurt 2002“

PRINZ TOP GUIDE (Frankfurt 2002): Deutsches Essen in Frankfurt: herzhaft und deftig, traditionell und raffiniert. Es muss ja nicht immer Pasta sein, PRINZ Top Guide Frankfurt 2002 – Über 250 Restaurants und Bars im Test (Auszug): Bürgerlich: Schnitzel Deluxe Zum Bären Idyllisch sitzt man am malerischen Höchster Schlossplatz zwischen schnuckeligen Fachwerkbauten. Innen herrscht der typische Charme deutscher Gaststätten. Bei der Bedienung, die trotz des großen Andrangs freundlich und schnell ist, bestellen wir Rinderkraftbrühe mit Kräuterfädle, Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes und ein argentinisches Rumpsteak mit Zwiebeln und Bratkartoffeln. Wir werden nicht enttäuscht: Die Suppe ist herzhaft, das Steak zart wie Butter, das Schnitzel lecker und die Bratkartoffeln sind ein Gedicht. Als krönenden Abschluss wählen wir den ofenwarmen, kunstvoll angerichteten Apfelstrudel […]

Schlemmer Sommer ’97: Die Journal Frankfurt-Leser haben gewählt!

Journal Frankfurt, 1997 (Auszug) – Typisch Frankfurt … and the winner are: Platz 1 Zum Bären! „Malerisch ruhig gelegener Biergarten mit Blick aufs Schloß; flotte und aufmerksame Bedienung; üppige Portionen und schneller Service; ein idealer Ort für Hundeliebhaber.“ Weiter zum Originalartikel (PDF-Ansicht) Autor: Redaktion Journal Frankfurt Quelle: Journal Frankfurt

Brunch beim Bären: Nehmen Sie die Fährte auf!

Höchster Kreisblatt, 1997 – Gut speisen in rustikaler und gemütlicher Atmosphäre: Das macht die besondere Stärke des Höchster Gasthaus-Restaurants „Zum Bären“ aus. Außerordentlich empfehlenswert ist der beliebte Sonntagsbrunch für den Bärenhunger, der in der am Schloß gelegenen Traditionsgaststätte jeden Sonntag zwischen 11 und 15 Uhr serviert wird. Zwischen schweren Holztischen, Ölgemälden, alten Stichen und historischen Fotografien erwartet die Gäste eine große Auswahl an kalten und warmen Speisen. Denn Brunch ist Frühstück und Mittagsmahl zugleich. Das Schöne ist: Gäste können sich viel Zeit für ihr kulinarisches Vergnügen nehmen. Als Appetitanreger und Frühstückshappen bietet sich Müsli, Corn Flakes  oder Marmelade an. Unter den vielen Sorten von Wurst, Schinken und Käse ist für jeden […]

Bärenstarke Kinderparty

Höchster Kreisblatt, 1995 – Eine bärenstarke Kinderparty feierten die „Bären-Wirte“ Lutz-Krämer und Frank Wellert, ihr Team sowie die Kinderbeauftragte für Höchst und Unterliederbach, Christine Schwab, im Gasthaus/Restaurant „Zum Bären“ auf dem Schloßplatz: Die Feier, zu der Kinder aus allen westlichen Stadtteilen und dem Main-Taunus-Kreis erschienen, war der Abschluss eines großen Malwettbewerbs, zu dem das „Bären“-Team mit Unterstützung der Kinderbeauftragten aufgerufen hatte. Kinder von drei bis 13 Jahren konnten sich daran beteiligen. In der Jury saßen Ines Hoeppner (Taunus Sparkasse), Michael Hocke (Henninger Bräu) und Hans-Jürgen Keller (Rapp’s Fruchtsäfte). Sie taten sich mit ihrer Entscheidung schwer, denn alle rund 150 Bilder zum Thema „Der Bär ist los“ waren toll. In jeder der […]

Mit Bärenhunger nach Höchst

Frankfurter Rundschau, 1995 (Auszug) – Wer die Fährte aufnimmt, landet dort, wo Höchst am schönsten ist: im Gasthaus Zum Bären auf dem Höchster Schloßplatz. In der Wirtschaft geht es am Tresen rechts ab, an Omas Kredenz vorbei, ins Nebenzimmer mit Büffet. Der neu eingeführte Sonntagsbrunch „für den Bärenhunger“ hat bereits Fans. Hinz und Kunz mit Kind und Kegel sind da, die Gästemischung ist kunterbunt, die Atmosphäre locker. Nicht nur sportliche Radler machen sich im Bären einen netten Sonntag. Kinder hüpfen und laufen frei und ungefährdet herum. Mit Fischstäbchen (nur à la carte) lassen sie sich kurzzeitig ruhigstellen. Die langen Holztische sind mit frischen Blumen geschmückt, im Wandregal wartet eine Bembelparade auf […]