Ausstellung_Justinuskirche

Messgewänder – eine ganz besondere Ausstellung in der Justinuskirche

Höchst sehenswert!

Vom 06. bis 21. Oktober 2018 können Sie um die Ecke des Gasthauses Zum Bären äußerst seltene und historische Messegwänder bestaunen. Die Ausstellung stellt Gewänder von der Barockzeit bis heute aus. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende zur Erhaltung der Kirche freut sich die Stiftergemeinschaft der Justinuskirche, die diese besondere Ausstellung initiiert hat.

Nicht umsonst ist Höchst als eines der Frankfurter Kleinode unter Kennern bekannt. Hier befindet sich auch die wunderschöne Justinuskirche, die viele Kunstgegenstände aus den letzten Jahrhunderten aufbewahrt – so auch eine Vielzahl an historischen Messgewändern, die zu Ehren Gottes bei der Liturgie bis heute verwendet werden: Kaseln und Dalmatiken, Chormäntel, Stolen und Manipel, Altarbehänge, Kelch- und Altarbuchvelen oder Vereinsfahnen der kirchlichen Vereine gehören zum Bestand der ehemaligen Klosterkirche der Antoniter und Pfarrkirche.

Nehmen Sie die Fährte auf: Besuchen Sie diese wunderschöne Ausstellung und stärken Sie sich direkt im Anschluss bei uns im historischen Gasthaus Zum Bären! Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Erkundungstour.

Weitere Informationen können Sie zudem auch dem Ausstellungsflyer entnehmen, den Sie auf der Webseite „Justinuskirche“ finden.

Veranstaltungsdaten:

Ausstellungsdauer:
Samstag, 06. Oktober bis Sonntag, 21. Oktober 2018

Öffnungszeiten:
Samstags und Sonntags von 13 bis 18 Uhr
Dienstags bis Freitags von 14 bis 18 Uhr
Montags ist die Kirche geschlossen.

Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Besonderer Hinweis:
Ernst-Josef Robiné führt am Samstag, den 6. Oktober um 11 Uhr durch die Ausstellung (Führungsgebühr 3 €).